Leistungsangebote im Bereich KEM

Das Leistungsangebot von W.E.N. umfasst folgende Arbeiten:

  • Iststandsanalysen
    • Begehung der Objekte
    • Erfassung und Bewertung von Gebäudedaten: baulicher Zustand, Umfang und Art der Nutzung, Daten der Heizungs- und Lüftungsanlagen
    • Erfassung und Bewertung des Energieverbrauchs, der Energiekosten und der CO2-Emissionen im Ausgangszustand
    • Ermittlung von Sparpotenzialen (Energie, Kosten, CO2)
  • Aufbau einer kontinuierlichen Datenerfassung und -analyse: Zählerstände, Verbräuche, Klimabereinigung, Kosten, Verbrauchskennwerte, Benchmarking, Mischpreise, CO2-Emissionen, Auswahl geeigneter Software
  • Energetische Betriebsführung für Heizungs- und Lüftungsanlagen inkl. energetischer Optimierung und Fernwartung/-überwachung von Heizungsreglern
  • Monitoring von Energieverbräuchen und Raumklimadaten
    • Ablesen und Aufbereiten von Zählerständen
    • Messung von Raumklimaparametern (Temperatur; Feuchte; CO2), von Stromverbräuchen und Lastgängen
    • Fernüberwachung von Raumklimadaten
    • Prüfen von Energierechnungen
    • Auswahl und Einführung von KEM-Software (Zählerablesungs-App u.a.)
  • Schulung des Personals, speziell der Hausmeister
  • Erstellen von Energieberichten inkl. Präsentation vor kommunalen Gremien
  • Optimierung von Energielieferverträgen
Publikation der W.E.N.

W.E.N. kann die obigen Leistungen komplett erbringen. Möglich ist selbstverständlich auch eine Arbeitsteilung zwischen der Kommune und W.E.N.

Der Leistungskatalog kann durch Einmalleistungen rund um das Thema Energie ergänzt werden, z.B. Energie-, Klimaschutz- und Versorgungskonzepte, Wirtschaftlichkeitsbewertung von Versorgungslösungen.

Die Vergütung kann variabel gestaltet werden:

  • Pauschale Vergütung z.B. pro betreutem Objekt und Jahr
  • Vergütung in Abhängigkeit von den erzielten Einsparungen
  • Kombination aus beiden Varianten

Zurzeit wird die Einführung eines kommunalen Energiemanagements im Rahmen der Kommunalrichtlinie staatlich gefördert.